Zum Inhalt springen

Ministranten

 

In unserer Pfarrei gibt es zur Zeit 32 Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 16 Jahren die regelmäßig den Ministrantendienst ausüben.

 

Ministrantendienst, d.h. Teilnahme und Mitwirkung bei liturgischen Feiern der Pfarrgemeinde, bei allen Gottesdiensten an Sonn- und Feiertagen (Weihnachten, Ostern, Pfingsten usw.) und allen anderen Gottesdiensten im Jahreskreis sowie bei Tauffeiern, Hochzeiten und Gottesdiensten zu besonderen Anlässen (Erstkommunion , Firmung, usw.) und  bei Beerdigungen.

Die Ministrantenarbeit versteht sich als Begleitung der Kinder und Jugendlichen in religiöser als auch in weltlicher Hinsicht.

Die Verbindung von Liturgie und Leben in der Gemeinschaft einer Gruppe trägt zur Persönlichkeitsbildung der Mädchen und Jungen bei. Aus diesem Grund ist es auch Aufgabe der Ministrantenarbeit, neben der liturgischen Bildung den Kindern und Jugendlichen bei einer sinnvollen Freitzeit- und Lebensgestaltung zu helfen.

 

Besondere Aufgaben und Aktivitäten der Ministranten sind:

  • Im Januar: die Sternsingeraktion (Kinder helfen Kindern)
  • Im März/April: "Ratschen" an Ostern
  • Im August/September: gemeinsamer Ausflug (Pfarrverband)
  • und zu unterschiedlichen Zeiten weitere gemeinsame Veranstaltungen

 

Verantwortlich für die Ministrantenarbeit in der Pfarrei St. Walburga ist Diakon Thomas Rieger.